Neuigkeiten und Hintergründe zu unseren Themen

Berliner Datenschutzbeauftragte legt im Streit mit Microsoft nach

"Microsoft stört sich an einem kritischen Leitfaden zu Videokonferenzsoftware. Die abgemahnte Berliner Datenschutzbehörde bleibt aber bei ihrer Position."

"Der Streit zwischen der Berliner Datenschutzbeauftragten Maja Smoltczyk und Microsoft um Videokonferenz-Lösungen des Konzerns geht in die nächste Runde. Am Montag veröffentlichte die Behörde erneut einen Warnhinweis gegen "gängige Produkte von Microsoft, Skype Communications und Zoom Video Communications". Microsoft hatte sich über eine ähnliche Warnung, die auf der Website der Berliner Datenschützer stand, in einem Brief beschwert und um ein klärendes Gespräch gebeten. Daraufhin hatte Smoltczyk die Vorwürfe zunächst von der Website genommen." … der komplette Text hier …

25.05.2020
Sicherheit

Quelle © heise.de